PUB CRAWLS

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Pub Crawl Buchungen

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Buchung von Pub Crawl Touren über unsere Website.

2. Buchungen und Vertragsabschluss

Durch die Buchung einer Pub Crawl Tour auf unserer Website kommt ein verbindlicher Vertrag zwischen dem Nutzer und dem Veranstalter zustande. Die Buchung ist erst nach Zahlungseingang verbindlich.

3. Tourinformationen

Die auf unserer Website bereitgestellten Informationen zu den Pub Crawl Touren sind nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Änderungen im Tourverlauf oder bei den angegebenen Locations sind jedoch möglich. Wir behalten uns das Recht vor, Änderungen vorzunehmen und informieren die Teilnehmer im Voraus über etwaige Anpassungen.

4. Zahlungen

Die Zahlung für die gebuchte Pub Crawl Tour erfolgt im Voraus über die angebotenen Zahlungsmethoden auf unserer Website. Erst nach vollständiger Bezahlung ist die Buchung gültig.

5. Stornierungen und Rückerstattungen

Stornierungen sind bis zu einem bestimmten Zeitpunkt vor der gebuchten Tour möglich, wie auf unserer Website angegeben. Bei Stornierungen nach diesem Zeitpunkt erfolgt keine Rückerstattung. Ausnahmen können in begründeten Fällen nach eigenem Ermessen des Veranstalters getroffen werden.

6. Teilnahmevoraussetzungen und Verhalten

Die Teilnehmer müssen das gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter für den Konsum von Alkohol haben. Ein respektvolles und angemessenes Verhalten während der gesamten Tour wird erwartet. Personen, die sich unangemessen verhalten oder alkoholisiert sind, um den Eintritt in Clubs zu erlangen, können von der Tour ausgeschlossen werden, ohne Anspruch auf Rückerstattung.

7. Haftung

Die Teilnahme an den Pub Crawl Touren erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Verletzungen, Verluste oder Schäden während der Tour. Jeder Teilnehmer ist für sein eigenes Verhalten verantwortlich.

8. Datenschutz

Die gesammelten persönlichen Daten werden gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, außer dies ist zur Durchführung der Tour erforderlich.

9. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.

10. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt ausschließlich das Recht des Staates, in dem der Veranstalter seinen Sitz hat. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist der Sitz des Veranstalters.

11. Verhalten, das als illegal, beleidigend oder diskriminierend betrachtet wird, ist auf unseren Pub Crawl Touren in keiner Weise akzeptabel. Teilnehmer, die sich in einem solchen Verhalten engagieren oder erkennbar zu alkoholisiert sind, um den Eintritt in Clubs zu erlangen, werden darauf hingewiesen, dass der Guide berechtigt ist, die Tour abzubrechen. In einem solchen Fall erfolgt keine Rückerstattung des Tourpreises. Unser Ziel ist es, eine unterhaltsame und sichere Umgebung für alle Teilnehmer zu schaffen, und wir erwarten von jedem Teilnehmer respektvolles und angemessenes Verhalten während der gesamten Tour.